Ansprechpartner:      Gerlinde Oser          –  07732/942662

                                       Barbara Schwilling  –  07732/850558

Sinn einer Patenschaft

Freude schenken und dadurch selbst Freude empfinden sowie Sorgen bei unseren Mitmenschen lindern. Dem Patenschaftsübernehmer durch diese Aktivität einen zusätzlichen Lebenssinn ermöglichen.

Eine Patenschaft umfasst

  • Persönliche Kontakte mit Menschen herstellen

  • Besuche im häuslichen Umfeld, Krankenhaus und Altenheim

  • Gemeinsame Spaziergänge oder Ausfahrten

  • Gespräche, Vorlesen aus Zeitungen etc.

  • Gelegentliche Einkäufe oder andere Besorgungen erledigen

  • Kleinere Hilfen im Haus (in besonderen Notfällen)

Wo bietet MhM die Patenschaft an?

in Radolfzell und Umgebung

 Wer kann eine Patenschaft übernehmen?

  • Menschen die eine zusätzliche Lebensaufgabe suchen

  • Menschen mit Mitgefühl, die zuverlässig und diskret sind

Wer kann eine Patenschaft in Anspruch nehmen?

  • Menschen, die finanziell auf ehrenamtliche Hilfe angewiesen sind

  • Menschen in besonderen Notsituationen

  • Kranke und Menschen mit körperlichem Handikap

  • Einsame und pflegebedürftige Menschen

Zeitaufwand einer Patenschaft

Im Regelfall etwa 2 Stunden wöchentlich oder nach persönlicher Vereinbarung

Was kostet eine Patenschaft?

Die Patenschaft ist eine ehrenamtliche Tätigkeit und ist deshalb kostenlos. 

 Was leistet MhM für die Patenschaft?

  • MhM bemüht sich um eine Schulung in Bezug auf die Patenschaft durch Fachleute

  • MhM bietet einen Erfahrungsaustausch für die Patenschaftsübernehmer

  • MhM-Patenschaften können und wollen keine Pflegedienste ersetzen, da die Paten dafür nicht ausgebildet sind und sich nicht als Konkurrenz zu anderen Sozialdiensten sehen

 

„Zwei von 168!“

168 Stunden (inklusive Schlaf) hat die Woche. Wenn Du zwei von 168 Stunden erübrigen kannst, übernimm eine Patenschaft für einen Menschen, der Deine Hilfe braucht!